Alt-Rahlstedter Theater

Seit 1986 Amateurtheater in Hamburg Rahlstedt

2016 - Die Panne
2015 - Nathan der Weise
2014 - Der Hexer
2013 - Die Dame Kobold
2012 - Figaros Hochzeit
2011 - Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!

 

Inhalt:

Im Jahre 1568 wird Maria Stuart, Königin von Schottland, wegen der Ermordung ihres Gatten aus dem Land verjagt und flieht nach England. Sie erhofft sich Schutz bei Elisabeth I., der englischen Königin. Die aber muss um ihre Krone fürchten, da Maria selbst Ansprüche darauf hat. Deshalb lässt Elisabeth sie gefangen nehmen und in einem Schloss internieren.Betört von Maria Stuarts Schönheit, hatten immer wieder junge Männer die Schottin zu befreien versucht. Auch der junge Mortimer, der den Auftrag der Königin, die Gefangene umzubringen, nur zum Schein annimmt, möchte die Eingekerkerte retten. Er weiht den Grafen von Leicester, der selbst Maria liebt, aber zugleich auch Elisabeths Liebhaber ist, in seinen Plan ein. In seinem Dilemma arrangiert er ein Treffen der Königinnen, bei dem Maria das Herz ihrer Rivalin rühren soll.

Als dieses zustande kommt, versucht Elisabeth jedoch, die flehende Maria nur noch tiefer zu demütigen. Sie wirft ihr Heuchelei vor und beschuldigt sie, all ihre Männer ins Jenseits befördert zu haben. Stolz bezichtigt Maria sie daraufhin ebenfalls der Scheinheiligkeit: Trotz ihres übertriebenen Tugendgebarens (als „jungfräuliche Königin“) könne Elisabeth ihre niedere Herkunft nicht verschleiern. Leicesters Versöhnungsversuch hat also die beiden Rivalinnen noch unversöhnlicher entzweit.

Ein Mordanschlag auf Elisabeth scheitert und Mortimer ersticht sich, da er Maria nicht retten kann. Die Königin sieht sich gezwungen, Maria zu töten, um ihren Thron zu sichern. Da sie die Schuld für Marias Tod jedoch nicht übernehmen und nicht den Verlust ihres guten Rufes riskieren will, unterzeichnet sie zwar das Urteil, schiebt aber den Vollstreckungsbefehl anderen zu. Maria Stuart wird dennoch hingerichtet, und Elisabeth verliert alle ihre Berater.

 

Besetzung:

Maria Stuart, Königin von Schottland / Kathrin Twachtmann

Elisabeth, Königin von England / Stephanie Warnholtz

Robert Dudley, Graf von Leicester / Ronald Giese

Wilhelm Cecil, Baron von Burleigh, Großschatzmeister / Dennis John

Georg Talbot, Graf von Shrewsbury / Danyel André Maus

Henry Grey, Graf von Kent / Sebastian Schmidt

Wilhelm Davison, Staatssekretär / Nadine Plath

AmiasPaulet, Ritter / Oliver Preuß

EdwardMortimer, seinNeffe / Patrick Lars Rex

Graf Aubespine, französischer Gesandter / Andreas Meyer

Thomas Okelly, Mortimers Freund / Sebastian Schmidt

Hanna Kennedy, Amme und Kammerfrau der Maria / Evelin Asch

Margareta Kurl, Kammerfrau der Maria / Nadine Plath

Andrew Melvil, Haushofmeister der Maria / Andreas Meyer

 

 


Inhalt:

Die Herdmann Kinder kennen die Weihnachtsgeschichte nicht und wissen auch sonst nichts von der Bibel. Sie sind der Schrecken der ganzen Stadt, Sie klauen, schlagen, fluchen und tun lauter Dinge, die verboten sind. Mit anderen Worten; Sie sind asozial! Die Kirche war bisher der einzige Ort, an dem die anderen Kinder der Stadt ihre Ruhe vor den Herdmanns hatten. Nun, ausgerechnet zur Weihnachtszeit geschieht, das Unglaubliche. Die Herdmanns entern die Sonntagskirche und bringen die Hauptrollen des Krippenspiels an sich, doch die erwartet Katastrophe bleibt überraschenderweise aus.


Besetzung:

Frau Robinson / Ute Strack
Barbara Robinson, ihre Tochter / Nathalie Klinger
Charlie Robinson , ihr Sohn / Wolf Sannes
Roberta Philipps / Nadine Ziplies
Alice Wendlaken / Evelin Asch
Julie Michel / Annika Starken
Edgar Hopper / Oliver Preuß
Ralf Herdmann / Patrick Lars Rex
Klaus Herdmann / Martin Schulte
Leopold Herdmann / Danyel André Maus
Olli Herdmann / Geske Brinker
Eugenia Herdmann / Maja Stegenwallner
Hedwig Herdmann / Sophie Podgajetz

 

 

Inhalt:

Im Hause Birling feiert man die Verlobung von Sheila und Gerald. Plötzlich erscheint ein Inspektor um die Familie zu dem Selbstmord von Eva Smith zu verhören. Eva Smith hat Salzsäure getrunken. Im Laufe des Verhörs stellt sich heraus, dass jeder der Anwesenden in den Fall verwickelt ist. Arthur Birling hat das Mädchen entlassen, weil sie die Anführerin eines Streiks um mehr Lohn war. Sheila Birling brachte sie um ihre Stellung in einem Modegeschäft. Gerald nahm sie als seine Geliebte und ließ sie dann fallen. Eric hat Eva geschwängert und mit gestohlenem Geld versorgt. Sybil ließ ihren Antrag beim Komitee abweisen, als sie um Hilfe bat. Als der Inspektor wieder weg ist, stellen sie fest, dass er gar kein richtiger Inspektor gewesen ist. Herr und Frau Birling sowie Gerald überlegen sofort, wie man einen öffentlichen Skandal verhindern kann. Sie weisen jede Schuld von sich. Sheila und Eric haben ein schlechtes Gewissen. Ein Anruf im Krankenhaus ergibt, dass kein junges Mädchen eingeliefert worden ist. Große Erleichterung. Plötzlich läutet das Telefon und sie erfahren, dass ein Inspektor kommen wird um sie zum Selbstmord eines Mädchens zu befragen.

 

Besetzung:

Alan Goole, Inspektor / Ronald Giese

Arthur Birling, Großindustrieller / Patrick Lars Rex

Sibyl Birling, seine Frau / Stephanie Warnholtz

Eric Birling, sein Sohn / Oliver Preuß

Sheila Birling, seine Tochter / Judith Bornschein

Gerald Croft, Sheilas Verlobter / Martijn Müller

Edna, Hausmädchen bei den Birlings / Nadine Plath

 

 

Inhalt:

Ein Fremder, der sich in Zürich vor einem Zollbeamten ausweisen soll, wird in Untersuchungshaft genommen, weil man in ihm den seit Jahren spurlos verschwundenen Bildhauer Anton Wadel erkannt zu haben glaubt. Doch der Fremde bestreitet jede Identität mit Wadel. Er schweigt gegenüber dem Staatsanwalt wie auch seinem Verteidiger. Er gesteht einzig dem sensationslüsternen Wärter Knobel allerlei Abenteuer, darunter sogar den Mord an seiner Frau. Aber sie lebt noch - und ihre stürmische Liebe zu Wadel zeigt sich aufs Neue, als sie ihn wiedersieht. Er aber behauptet weiter, Rip van Winkle zu sein, und erzählt ihr vom Märchen aus Manhatten.

 

Besetzung:

Der Fremdling / Ronald Giese

Die Staatsanwältin / Kathrin Twachtmann

Der Verteidiger / Oliver Preuß

Die Kommissarin / Stephanie Warnholtz

Julika Wadel / Evelin Asch

Geraldine / Nadine Plath

Knobel / Patrick Lars Rex

Herr Sachtleben / Martijn Müller

Eine Kellnerin / Nadine Plath

 

 

Inhalt:

Der trojanische Königssohn Paris hat Helena, die Gattin eines griechischen Königs, entführt. Bei Beginn der Handlung ist gerade Hektor, der älteste Sohn des Königs von Troja, aus einem Krieg zurückkehrt und die Ankunft des griechischen Heeres steht bevor. Es will angeblich die Entführung Helenas rächen, in Wahrheit aber das Reich Troja einnehmen. Hektor versucht, Helena zur Rückkehr nach Griechenland zu bewegen. Sie lehnt mehrfach ab. Just als Helena sich bereit erklärt, nach Sparta zurückzukehren, schlägt Hektor den Kriegstreiber Demokos nieder. Dieser behauptet sterbend, der Grieche Ajax sei sein Mörder. Die Trojaner stürzen sich auf den vermeintlichen Mörder, der von beiden Seiten erwünschte Zwischenfall ist eingetreten, der Krieg kann beginnen.

 

Besetzung:

Hektor, sein Sohn / Wolf Sannes
Andromache, seine Frau / Nathalie Klinger
Paris, Priamos Sohn / Martin Schulte
Helena, Griechin, Paris Geliebte / Kathrin Twachtmann
Demokos, Dichter der Trojaner / Patrick Lars Rex
Kassandra, Tochter der Hekuba / Annika Starken
Priamus / Philipp Martyklos
Hekuba / Evelin Asch
Odysseus, Grieche / Heiko Maus
Ajax, Grieche / Eike Hackbarth
Eirene, Göttin des Friedens / Nadine Ziplies
Polyxena, Tochter der Hekuba / Sophie Podgajetz
Troilus / Danyel André Maus
Iris, Götterbotin / Nadine Ziplies

 

top