Alt-Rahlstedter Theater

Seit 1986 Amateurtheater in Hamburg Rahlstedt

2016 - Die Panne
2015 - Nathan der Weise
2014 - Der Hexer
2013 - Die Dame Kobold
2012 - Figaros Hochzeit
2011 - Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!

 

Inhalt:

Das Schauspiel handelt von neun Menschen, die willkürlich aufgegriffen werden und die volle Härte eines totalitären Politsystems zu spüren bekommen. In eine Zelle gesperrt, sollen sie die ihnen gestellte Aufgabe lösen, um die Freiheit wiederzuerlangen: den Täter, eines Attentates auf den Gouverneur zum Sprechen bringen. Es sind unbescholtene Bürger, die sich auf Befehl des "Gouverneurs" plötzlich der Schuld ausgesetzt finden. Die Schuld an einem Verbrechen, zu dem sie genötigt werden, und das nur einer von ihnen begangenen haben kann, trifft sie alle - ohne Unterschied der Person und in gleichem Maß. Die Mittel, derer sich die Zwangsherrschaft einer Diktatur bedient, die Mechanismen, aufgrund derer sie funktioniert, die begrenzten Möglichkeiten zur Auflehnung und die Anfälligkeit des Menschen gegenüber den Versuchungen der Macht werden hier auf sehr unterschiedliche Weise vor Augen geführt. Zu Beginn des Stückes stehen tatsächlich neun „Unschuldige“ und ein Schuldiger auf der Bühne, denn Sason ist zum Exempel seiner Erkenntnis "Heute kann man nur unschuldig sein, wenn man eine gewisse Schuld auf sich nimmt." geworden. Am Ende des Stückes sind alle schuldig, der Täter, der Sason tötete, genauso wie alle anderen, die es nicht verhinderten.


Besetzung:

Hotelbesitzerin / Kathrin Twachtmann
Drucker / Florian Knop
Bankier / Christian Spieker
Ingenieur / Hagen Kosock
Bäuerin / Evelin Asch
Lastwagenfahrer / Tim Albers
Student / Martin Schulte
Konsul / Timo Kramann
Arzt / Wolf Sannes
Sason / Heiko Maus
Wache / Patrick Rex
Major / Frank Holstein
Hauptmann / Nils Homann

 

 

Inhalt:

Der hochangesehene Parlamentarier Sir Robert Chiltern wird ob seines tadellosen Charakters von seiner Frau, Lady Gertrud Chiltern, als „idealer Gatte“ verehrt. Sie ahnt nichts von dem einzig dunklen Punkt in seinem Leben. Robert Chiltern hat in jungen Jahren sein Vermögen dadurch gemacht, dass er wichtige Kabinettsgeheimnisse einem gerissenen Börsenspekulanten anvertraut hatte. Mrs. Cheveley, eine ehemalige Schulkollegin Lady Chilterns, erpresst Robert mit diesem Geheimnis, um seine Unterstützung für ein Projekt zu gewinnen, in das sie viel Geld investiert hat. Roberts engstem Freund, dem oberflächlich scheinende Dandy Lord Arthur Goring, der selbst einmal kurz mit Mrs. Cheveley verlobt war, gelingt es, die gewiefte Erpresserin auszutricksen.

 

Besetzung:

Sir Robert Chilter, Unterstaatssekretär / Ronald Giese

Lady Gertrud Chiltern,  dessen Frau / Annette Twachtmann

Mabel Chhiltern, seine Schwester / Kathrin Twachtmann

Lord Caversham / Marco Zink

Lord Goring, seinSohn / Benjamin Harris

Lady Markby / Judith Bornschein

Mrs. Cheveley / Evelin Asch

Butler / Patrick Lars Rex

 

Inhalt:

Die Komödie um den römischen Kaiser Romulus spielt in den 24 Stunden vom 15. bis 16. März 476 in der Villa des Kaisers in Campanien. Der Kaiser wohnt seit seinem Amtsantritt mit seiner Frau Julia, seiner Tochter Rea, einigen Bediensteten und vor allem mit seinen Hühnern, denen er immer Namen bereits verstorbener Kaiser gibt, auf seinem Landsitz. Das Reich ist bankrott und Romulus verscherbelt die letzten Kunstschätze des römischen Imperiums, um das Hühnerfutter bezahlen zu können, während die Germanen unter Odoaker eine Stadt und Festung nach der Anderen erobern. Die kaiserliche Familie und der verbliebener Hofstaat können den Kaiser nicht in seiner Absicht umstimmen, das Reich durch die Verheiratung seiner einzigen Tochter zu retten. Auch der aus germanischer Gefangenschaft zurückgekehrte zukünftige Schwiegersohn dringt mit seinem fanatischen Patriotismus ebenfalls nicht bei Romulus durch und stellt fest „Dieser Kaiser muss weg!“ Doch das nächtliche Mordkomplott scheitert und Romulus sieht der germanischen Bedrohung scheinbar interessenlos entgegen.

 

 

 

Besetzung:

Romulus Augustus, Kaiser von Westrom / Timo Kramann
Julia, seine Frau /  Evelin Asch
Rea, seine Tochter / Roxane Ahrendt
Zeno der Isaurier, Kaiser von Ostrom / Tim Albers
Ämilian, römischer Patrizier / Martin Schulte
Mares, Kriegsminister / Lars Jacobsen
Tullius Rotundus, Innenminister / Christian Spieker
Spurius Titus Mamma, Reiterpräfekt / Nils Homann
Achilles, Kammerdiener des Romulus / Stefan Brandt
Pyramus, Kammerdiener des Romulus / Heiko Maus
Apollya, Kunsthändlerin und Schauspielerin / Kathrin Twachtmann
Phosphorida, Kämmerin des Zeno / Susanne Lichtenberg
Cäsar Rupf, Industrieller / Wolf Sannes
Odoaker, Fürst der Germanen / Hagen Kosock

 

Inhalt:

Der Plantagenbesitzer Pollitt, genannt "Big Daddy", kommt an seinem 65. Geburtstag von einer Reise zurück, die ihn zu den besten Krebsspezialisten des Landes führte. Neben seiner Frau, genannt "Big Mama", erwarten ihn seine Söhne mit ihren Familien. Cooper und Mae Pollitt sind mit ihrer ganzen Kinderschar gekommen.

Brick Pollitt und seine attraktive Frau Maggie sind dagegen kinderlos. Ihre Ehe ist völlig zerrüttet, weil Brick sich einredet, Maggie sei schuld am Tod seines besten Freundes Skipper, zu dem er eine sehr intensive Beziehung hatte.

Mit sich und der Welt unzufrieden, ist er dem Whisky verfallen und noch nicht einmal bereit, seinem Vater zu gratulieren, als dieser eintrifft. Big Daddy überrascht die Familie mit der Nachricht, dass sich der Verdacht auf Krebs nicht bestätigt habe.

Nur sein Arzt und sein Sohn Cooper wissen, dass ihm die Wahrheit vorenthalten wurde und er in Wirklichkeit unheilbar krank ist. Seine Geburtstagsfeier wird für "Big Daddy" zur Stunde der Wahrheit. Aber auch die Misere zwischen Brick und Maggie kann nicht länger vertuscht werden.

 

Besetzung:

Big Daddy / Sebastian Lange

Big Mama / Evelin Asch

Brick,  deren Sohn / Benjamin Harris

Margaret, seine Frau / Corinna Behrens

Gooper, Bricks älterer Bruder / Martin Terraschke

Mae, seine Frau / Kathrin Twachtmann

Ihre Kinder: Buster / Andrea Hagemann

Sonny / Nadine Plath

Dixie / Kathrin Hugel

Trixie / Alja Beckmann

Polly / Melanie Pirsch-Steigerwald

Dr. Baugh, Arzt der Pollitts / Marco Zink

 

 

Inhalt:

"Die zwölf Geschworenen" entscheiden über Schuld oder Unschuld eines unter Mordanklage stehenden jungen Menschen. Die scheinbar lückenlose Beweisaufnahme lässt ihnen keinen Zweifel an seiner Schuld. Nur einer von ihnen ist sich nicht ganz sicher und beginnt, nicht nur die Beweisaufnahme zu hinterfragen, sondern auch die Beweggründe seiner 11 Kollegen. Ihm gelingt es auf spannende auf teilweise dramatische Weise Stück für Stück zu überzeugen.

 

Besetzung:

Nr.1, Obmann, Kaufmann und Hilfstrainer / Martin Terraschke

Nr. 2, Bankangestellte / Evelin Asch

Nr. 3, Inhaber eines Botendienstes / Wolfgang Tornow

Nr. 4, Börsenmaklerin / Annette Twachtmann

Nr. 5, Arbeitsloser / Christopher Höne

Nr.6,  Anstreicher / Marco Zink

Nr. 7, Vertreter / Malte Stockebrand

Nr. 8, Architekt / Benjamin Harris

Nr. 9, Rentnerin / Corinna Behrens

Nr. 10, Tankstellenbesitzer / Sebastian Lange

Nr. 11, Chemiker, polnischer Emigrant / Sven Christian Andresen

Nr. 12, Reklameberaterin / Olivia Höner

Gerichtsbedienstete / Kathrin Twachtmann

 

 

top